Eine Bekannte von mir leidet an Bauspeicheldrüsenkrebs. Sie wurde in XY operiert, d.h. der Bauchraum
wurde geöffnet und wieder geschlossen ohne den Tumor zu entfernen.
Sie erduldet jetzt eine Chemotherapie mit dem Ziel, den Tumor zu verkleinern, damit er dann doch noch operativ entfernt werden kann.
Der Chefarzt sah eine 30%ige Chance und wenn die Therapie nicht anschlägt, eine Lebenserwartung von einem halben Jahr…..
So wurde sie informiert. Jetzt, nach einigen Chemozyklen, verringerte der andere Arzt die Chance auf 20% und als sie darauf in Tränen ausbrach, war seine Antwort: Ach, und depressiv sind sie ja auch noch!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.